7. Oktober 2014 – Uruguay verbietet Verkauf von Ackerland an andere Staaten

Schlagwörter: , ,

Uruguay verabschiedet ein Gesetz, das den Verkauf von Landtiteln an andere Staaten verbietet. Konkret untersagt das Gesetz die Veräußerung von landwirtschaftlich nutzbarem Boden an Unternehmen mit direkter oder indirekter Beteiligung ausländischer Staaten. Unberührt bleibt jedoch der Landverkauf an Ausländer oder Firmen ohne staatliche Beteiligung.

In einem Kommuniqué der Regierung heißt es, das Gesetz sei mit der Absicht geschaffen worden, die “uneingeschränkte Souveränität Uruguays im Hinblick auf die nationalen natürlichen Ressourcen, insbesondere Grund und Boden, zu schützen.”

Print