27. Oktober 2014 – Ausgang der Präsidentschaftswahlen

Schlagwörter: ,

Nach den gestrigen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen verteilen sich die Stimmen wie folgt: Frente Amplio (Tabaré Vázquez) 47,9 %; Partido Nacional (Luis Lacalle Pou) 30,96 %; Partido Colorado (Pedro Bordaberry) 12,92 %; Partido Independiente (Pablo Mieres) 3,07 %.

Der neue Präsident wird Ende November in einer Stichwahl zwischen Tabaré Vázquez und Luis Lacalle Pou bestimmt. Zwar konnte der Sozialist Vázquez als Kandidat des Frente Amplio (Breite Front) die meisten Stimmen auf sich vereinen, er verfehlte jedoch die nötige absolute Mehrheit.

Print