14.03.2017 – Massendemonstrationen gegen häusliche Gewalt

Schlagwörter: ,

An einer Demonstration gegen häusliche Gewalt und Frauenmorde, eine der größten in der Geschichte des Landes, nahmen in Montevideo mehr als 300.000 Menschen teil. Die Gewerkschaften unterstützten die Aktionen gegen häusliche Gewalt und für Gleichbehandlung in allen Ländern des Kontinents. Das öffentliche Gesundheitswesen streikte 12 Stunden lang, ebenso der gesamte öffentliche Dienst. Der Bürgermeister von Montevideo und seine Kabinettsmitglieder stifteten jeweils ihre Gehälter einer Organisation gegen häusliche Gewalt. Das Verteidigungsministerium des Landes hat dem gesamten weiblichen Personal an dem Tag freigegeben. Auch in acht weiteren Städten Uruguays kam es zu Demonstrationen, Kundgebungen, Arbeitsniederlegungen und Versammlungen.

Print