13.03.2017 – Klimaschutz: Lateinamerika überholt Europa

Schlagwörter: , , ,

Der WWF (World Wide Fund For Nature) lobt in seinem Bericht “Die globale Situation der erneuerbaren Energien” die Rolle einiger Länder Lateinamerikas, wobei speziell Costa Rica, Nicaragua, Honduras und Uruguay erwähnt werden, aber auch einige positive Entwicklungen in Ecuador und Brasilien. Costa Rica und Uruguay sind schon seit geraumer Zeit in der Lage, die Stromversorgung fast vollständig mit erneuerbaren Energien zu decken. In Uruguay wird dabei bisang besonders auf die Windkraft gesetzt.

Print