10. Januar 2009 – Extreme Dürre

Schlagwörter: , ,

Aufgrund einer bereits seit Monaten andauernden extremen Dürre verschärft sich landesweit die Situation in der Agrarwirtschaft und bei der Trinkwasserversorgung. Seit November kommt es vor allem in den dichter besiedelten Küstenregionen immer wieder zu Waldbränden. In einigen Regionen des Landes hat es schon seit Mitte 2008 keine erwähnenswerten Niederschläge mehr gegeben und da der Sommer gerade erst begonnen hat, rechnet man vorläufig auch nicht mit einer Entspannung der Lage.

Print