08.04.2015 – Schweizer mit 3,7 Kilogramm Kokain verhaftet

Schlagwörter: , ,

Auf dem Flughafen von Montevideo wird ein 36-jähriger Schweizer Staatsbürger verhaftet. Bei einer Routine-Kontrolle hatten Beamte der Anti-Drogen-Einheit 3,7 Kilogramm Kokain entdeckt, die der Mann in einem Koffer mit doppelten Boden versteckt hatte. Uruguay gilt neben Venezuela und Kolumbien als Transitland für Kokain aus den Andenländern nach Europa. Das uruguayische Gesetz sieht bei Verurteilung wegen Drogenbesitzes eine Strafe von 20 Monaten bis zu 10 Jahren Gefängnis vor.

Print