07.08.2015 24-stündiger Generalstreik

Schlagwörter: , , ,

Für 24 Stunden steht das öffentliche Leben in Uruguay still. Auslöser für den ersten landesweiten Generalstreik seit sieben Jahren waren fruchtlose Lohnverhandlungen. Die neue Regierung von Präsident Tabaré Vázquez hatte Richtlinien ausgegeben, die moderate Gehaltsanpassungen vorsahen, obgleich Wirtschaftsminister Danilo Astori zuvor verkündet hatte, dass die Wirtschaft stetig wachse und keine Krise in Sicht sei.

Print