Uruguay

Uruguay-Wetter

Viel Sonne, aber nicht zu heiß! Uruguay hat ein suptropisches -vollhumides Klima mit Niederschlägen in allen Jahreszeiten. Die Winter sind weitgehend mild und die Sommer warm. Im kältesten Monat (Juli) beträgt die mittlere Minimaltemperatur in Montevideo immer noch ca. 7 Grad Celsius. Die mittlere Maximaltemperatur im heißesten Monat (Januar) liegt bei 28 Grad Celsius. Schnee ist in Uruguay unbekannt. Frost in den Wintermonaten ist ausgesprochen selten. Die Niederschläge sind recht gleichmäßig über das Jahr verteilt und betragen in Montevideo um die 1000 mm jährlich.   Klimatabelle Montevideo JAN FEB MAR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ Tagestemperatur 28 28 26 22 19 16 15 16 18 20 25 27 Nachttemperatur 17 17 15 12 10 8 7 7 9 11 14 16 Sonnenstunden/Tag 11 10 9 8 7 6 5 5 5 7 8 10 Regentage/Monat 6 5 5 6 6 5 6 7 6 6 6 7 Wassertemperatur 21 22 21 19 15 13 12 11 12 15 18 19  

Wissenswertes über Uruguay

Nationalhymne Uruguays: “Orientales la Patria o la Tumba!” Uruguay im Überblick Ländername: República Oriental del Uruguay (= Republik östlich des Uruguay) Fläche: 176.220 km² (etwa halb so groß wie die Bundesrepublik Deutschland) Einwohner: 3,3 Mio. Ew. (fast 50 % davon leben in der Hauptstadt Montevideo) Klima: gemäßigt-warm (durchschnittlich + 25 Grad im Sommer und + 10 Grad im Winter) Landessprache: Spanisch Währung: Peso (allerdings große Akzeptanz von US-$ und Euro) Telefonvorwahl: 00598 Allgemeine Infos Uruguay ist geprägt von einer flachwelligen, von Flüssen durchzogenen Hügellandschaft. Wegen seines Wasserreichtums bietet das saftige, grüne Grasland zusammen mit dem gemäßigt-warmen Klima ideale Bedingungen für Land-, Forst- und Viehwirtschaft. So dient das Weideland größtenteils der Rinder- und Schafzucht, während die Ackerflächen für Mais, Soja und Sonnenblumen bzw. für den Weinanbau genutzt werden. Weit mehr als 80 % der Landesfläche ist agrartauglich. Immerhin realisierte dieser Sektor im Jahr 2005 ein Wachstum von rd. 11 % und trägt mit einem Anteil von 60 % wesentlich zum Export bei, vor allem mit Fleisch sowie auch Leder. Deutschland gilt als Exportland Nr. 4 nach Brasilien, Argentinien und USA und ist damit wichtigster, europäischer Handelspartner. Uruguays Rindfleisch hat hervorragende Qualität, denn das Vieh profitiert ganzjährig von dem frischen Weidegras. Hinzu […]

Warum Uruguay?

Was spricht für das kleine Land am Río de la Plata? Kann man dort leben? Lohnt es sich, dort zu investieren? Solche Fragen werden uns natürlich oft gestellt. Was ist das Besondere an Uruguay? Die Frage lässt sich nicht ganz so leicht beantworten und die einzig wahre Antwort findet wohl auch nur der, der Uruguay besucht, aber wir wollen trotzdem versuchen, Ihnen ein wenig von den Vorzügen dieses sonnigen und gastfreundlichen Landes zu vermitteln. Typische uruguayische Landschaft Der Winzling zwischen den übermächtigen Riesen Argentinien und Brasilien ist für viele noch immer ein weißer Fleck auf der südamerikanischen Landkarte. 1930 fand hier die erste Fußballweltmeisterschaft statt, die von den Spielern in den hellblauen Trikots auch gleich gewonnen wurde. Zwanzig Jahre später bestiegen die „Urus“ zum zweiten Mal den Fußballthron als sie die Brasilianer mit 2:1 vor 200.000 Zuschauern im Maracaná-Stadion in Rio de Janeiro besiegten, ihr Land damit in den celeste-farbenen Fußballhimmel hievten und den großen Nachbarn in eine nationale Depression traumatischen Ausmaßes stürzten, die bis heute nicht ganz überwunden ist – das wissen viele noch. Vielleicht fällt manchem darüberhinaus noch der Film „Das Haus in Montevideo“ von 1963 ein, der, wenn auch eine herrliche Komödie, mit dem südamerikanischen Land und […]